· 

TAG 35 - DIE WICHTIGSTE PERSON

So lasse ich es mir gefallen. Einen Tag arbeiten und dann wieder Urlaub haben. Bis nächste Woche Montag habe ich frei. So lasse ich mir gerne jede Woche gefallen. Der Arbeitstag hat es allerdings in sich. Die Kollegen brauchen meinen Kopf beziehungsweise den Inhalt davon. Bei einem Projekt kam mir wieder ein Zukunftsgedanke. Innerhalb von zwei Stunden habe ich eine Planung fertig, die normal ein Externer für viel Geld machen würde. Die Kollegen können damit diese Woche perfekt weiterarbeiten und den Rest über den Externen machen. Aber warum bekomme ich nicht das Geld von dem, der dies normal macht? Die Frage stellt sich mein Kollege auch gerade. Vorallem ist die Arbeit unseres Anbieters lange nicht so gut wie meine provisorische Arbeit grad eben. Die Idee hatte mein Coach auch schon mal reingeworfen. Ich sollte mir doch nochmal in diese Richtung weiter Gedanken machen.

 

Jetzt müssen sie in der Firma erstmal alleine klar kommen. Ich bin dann mal weg. Ich fahre zu einem privaten Seminar nach Süddeutschland. Morgen Nachmittag geht es los. Ich freue mich schon drauf und bin gespannt. Die meisten kenne ich nicht, aber irgendwie "kenne" ich sie doch und die mich vielleicht genauso. Aus unserer geschlossenen Gruppe der letztjährigen Veranstaltung LEVEL UP YOUR LIFE bei Facebook. Man hat zu vielen Gesichtern schon Namen. Das wird bestimmt witzig, diese alle live zu treffen. Aber besonders freue ich mich auf das Seminar selbst. Ich bin gespannt was dort alles mit mir passieren wird.

 

Mittags wollte ich zu einer Tagesklinik ganz bei mir in der Nähe, mich einfach informieren. Aufgrund der Meetings ist dies leider ins Wasser gefallen. Als ich Feierabend hatte, war sie natürlich schon zu. Okay, dann morgen. Mist, ich wollte dies nicht verschieben. Generell will ich keine Erledigungen mehr aufschieben. Je länger ich nach einer Klinik suche, desto später wird mir effektiv geholfen. Ich merke es jeden Tag. Selbst wenn ich nur einen Tag arbeiten gehe, bin ich wieder durch. Vor allem geht es um mich. Ich muss mein Denken umprogrammieren, damit ich weiter komme. ICH BIN DIE WICHTIGSTE PERSON IN MEINEM LEBEN! Das wird mir auch heute bei bestimmten Situationen mit meiner Vorgesetzten immer mehr bewusst.

 

Mir fällt die Idee wieder von Janine mit der Krankenkasse ein. Wir hatten uns darüber unterhalten, wie schwierig es ist, an Informationen heran zu kommen. Es gibt zwar eine Hotline, können mir allerdings in meinem Fall um zehn Uhr abends natürlich nicht weiter helfen. Hier rufe ich morgen früh nochmal an. Meine Tendenz geht gerade zur Reha. Ich habe nochmal über die Worte meines Arztes nachgedacht. Ganz eine Auszeit zu nehmen, ohne Fahrerei, ohne Haushalt und ohne sich um die Verpflegung kümmern zu müssen. Einfach komplett raus. Das klingt gut für mich.

Also morgen früh ein Anruf bei der Krankenkasse und ein Besuch der Tagesklinik, bevor es dann auf die Autobahn geht. Von einem Freund habe ich noch die Info erhalten, dass es eine Anlaufstelle gibt, wo ich bei jedem Akutfall hin kann. Gar nicht so weit weg von mir. Der Gedanke beruhigt mich. Vermutlich werden die Kliniken nicht auf mich warten und mir einen Platz freihalten. Morgen geht es also weiter, dann werde ich wieder einen Schritt weiter sein.

 

Nochmal zur Massage vergangenen Samstag. Sie war toll :-) Ich habe allerdings mega blaue Flecken. Heute noch. Echt krass. Er hat viele blockierte Stellen herausmassiert. Zwei riesen blaue Flecken, die sich bei jedem Setzen und Liegen zu Wort melden. Die Stellen taten beim Massieren schon verdammt weh. Ich hätte fast schreien können, habe mich aber zusammengerissen. Ich frage mich allerdings, was dort für Blockaden waren. Bin ich dort so verkrampft von den Rückenschmerzen? Muss ich mal im Hinterkopf behalten und recherchieren. Ich werde ja noch ein paar Tage daran erinnert. Wahrscheinlich wollte sich der Masseur sich ein kurzweiliges Denkmal setzen ;-)


EHRLICHKEIT MACHT DAS ÄUSSERE LEBEN GELEGENTLICH SCHWERER. DAS INNERE ABER IMMER LEICHTER.

VERSUCHE NICHT PERFEKT ZU SEIN. ICH SELBST BRAUCHE KEINE PERFEKTE MENSCHEN IN MEINEM LEBEN. EHRLICHE REICHEN.

 

- täglicher Whatapp Newsletter von Damian Richter -


Kommentar schreiben

Kommentare: 0